top of page

 

Katja

Ich bin Katja, Unternehmerin und Geschäftsführerin der Malschule Kunterbunt.

Mit der Übernahme der Kunstschule im April 2020 hat sich für mich ein großer Traum erfüllt.

Schon als Kind habe ich mit großer Begeisterung gemalt, gebastelt und mich an kreativen Handfertigkeiten erfreut.

Über zahlreiche Seminare, Workshops und Weiterbildungen habe ich mein Interesse an der Kunst aufrecht erhalten während ich mein Studium der Molekularen Medizin widmete.


Heute bin ich Mutter von zwei wundervollen Kindern, Projektmanagerin im Bereich der Klinischen Studien

und Lehrerin von Hatha und Aerial Yoga.

Die Ausübung all meiner Leidenschaften ist für mich die Bedeutung von „Glück erfahren“

und das Gelingen dieser Tätigkeiten heißt für mich „erfolgreich sein“.


Die Corona-Zeit ist und war für viele Kinder und Erwachsene eine sehr einsame Zeit.

Die Malschule Kunterbunt soll ein Ort sein, an dem sich Groß und Klein treffen um sich kreativ auszutauschen,

von einander zu lernen und vor allem wo man sich frei entfalten kann.

Außerdem soll die Malschule Kunterbunt auch zur Schaffung neuer Arbeitsplätze beitragen.

Ich freue mich sehr, dass ich nun mit einem talentierten, achtsamen und wundervollen Team

gemeinsam kreativ arbeiten kann!


Eines meiner Lieblings-Zitate von Pablo Picasso ist:

„Jedes Kind ist ein Künstler. Das Problem ist nur, ein Künstler zu bleiben, während man erwachsen wird.“



Anna

                                       
 

Ich bin Anna, gelernte Handelsfachwirtin, Ausbilderin und Mama von zwei wunderbaren Kindern.

 

Gemeinsam mit meiner Schwester (Katja) habe ich bereits als Kind sehr gerne gebastelt und mich für Kreatives begeistert.

 

Im Jahr 2022 habe ich den Lehrgang zur Kunstgarten-Leiterin erfolgreich bei Mirja Wellmann absolviert.

Das Konzept ist ein Eltern-/Erwachsenen-Kind-Konzept zur frühkindlichen Bildung, in dem spielerisch an künstlerischen Inhalten gearbeitet wird. Ziel des Kunstgartens ist es weiter, Kinder im Alter von 3-6Jahren in einem bewertungsfreien Experimentierraum gestalterische Möglichkeiten aufzuzeigen, ihre Ausdrucksfähigkeit zu erweitern, Vertrauen in die eigene Wahrnehmungswelt zu schaffen und damit die Persönlichkeit zu stärken.

(Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, finden Sie auf unserer Homepage die nächsten Workshop-Termine.)

 

Ich freue mich sehr, mit den Kindern in den wöchentlichen Kursen in die Kreativität einzutauchen und verschiedene Materialien, Formen, Farben, Größen und Techniken kennenzulernen.

Es ist mir immer eine Freude, die strahlenden Augen der Kinder zu sehen, wenn ihr eigenes, persönliches Werk fertiggestellt ist, dass sie von Anfang bis zum Ende selbst hergestellt haben.

 

Mein Motto:

„Unsere Kinder sind die Zukunft dieser Welt. Es geht nicht darum, was wir aus ihnen herausholen können.

Es geht darum, wie wir sie stärken können.“

 

 

Marta

Ich heiße Marta Pettazzi und komme ursprünglich aus Mailand, Italien.

2008 habe ich mein Studium an der Kunstakademie Brera mit Schwerpunkt Malerei erfolgreich abgeschlossen.

Im Anschluss zum Kunststudium habe ich zusätzlich noch Restaurierung in Italien und der Schweiz studiert.

 

Was mich besonders an der Kunst fasziniert, ist der Erschaffungsprozess eines Kunstwerks:

nicht nur die Auswahl von einem Motiv oder eines Themas,

sondern auch die Entscheidung, welche Materialien benutzt werden.

Daher sind meine persönlichen Schwerpunkt meiner eigenen Forschung zum Einen die Maltechniken

und zum Anderen die Verwendung alter und moderner Rezepte in der Malerei.

 

Ich freue mich sehr, eure Dozentin sein zu dürfen!

Gerne begleite und unterstütze ich euch in eurem künstlerischen Wachstum -

gleichwohl mit einer bewussten Überlegung hinsichtlich der Materialienauswahl und dessen Potential.

Außerdem möchte ich euch auch die Theorie anhand ständiger Vergleiche mit Künstlern aus allen Epochen näher bringen.

 

Sabina

Ich heiße Sabina. Ich habe 2019 Kunst an der freien Landesakademie für Kunst in Freiburg studiert und habe dort alle Techniken der Bildenden Kunst kennen und lieben gelernt: den Umgang mit Farbe bei der Malerei mit Pastellkreide, Gouache, Acryl- und Öl mag ich genauso wie die Drucktechniken, die ich erlernen durfte: Radierung, Linol- und Holzschnitt, sowie plastisches Gestalten und Zeichnen. Auch das freie Malen mit Pigmenten ist mir vertraut.

Als Künstlerin hatte ich schon einige Ausstellungen.

Da ich davor 30 Jahre im sozialen Bereich als Diplom-Sozialpädagogin gearbeitet habe, freue mich nun sehr meine pädagogischen und künstlerischen Fähigkeiten weiter geben zu können.

Am liebsten gehe ich dabei in den gemeinsamen Prozess, um Thema, Farben und Umsetzung in ihrer ganzen Entwicklung zu begleiten. Dabei habe ich schon gemerkt, dass es ganz viele und tolle Talente in der Malschule gibt, die ich gerne weiter fördern möchte.
Dabei ist es toll auch meine Erfahrung in Kunstgeschichte einbringen zu können.

Da ich sehr gerne in der Natur bin und einen Schein als Waldbadenbegleiterin habe, werde ich in Zukunft zudem die Themen Natur und Kunst verbinden.

"Ich träume von meinem Bild und dann male ich meinen Traum." Vincent van Gogh

bottom of page